Was ist das Botschafternetzwerk?

Ein weltweites Netzwerk für Unterstützer von Bitnations Selbstregierungswerkzeugen, das Botschafter-Unternehmer dabei fördert, freiwillige dezentrale Regierungsleistungen in ihrer lokalen Umgebung anzubieten.

Das Bitnation-Geschäftsmodell basiert darauf, das weltweite Botschafternetzwerk einzusetzen. Dieses Netzwerk besteht aus einem globalen Team von Botschafter-Unternehmern (im allgemeinen Bitcoin-Unternehmer, beonders in Schwellenländern), welche die Bitnationplatform auf lokalem Niveau bewerben, implementieren und unterstützen.

ambassadornetworkcommunitylevel_2

Das System ist durch seinen zielgerichteten, auf menschliche Bedürfnisse fokussierten, Ansatz und seinem Kommerzialisierungsmodell geprägt, das auf kollaborativer Einsicht basiert.  Das Modell erlaubt es, innerhalb der Selbstregierungsplattform verschiedene Formen des Crowdsourcings und der Schwarmfinanzierung zu kombinieren. Dadurch können Kunden zu Investoren und kreative Mitwirkende zu Unternehmern werden.

Die Bitnationplattform ermöglicht es den Botschaftern die kollektive Kreativität ihrer selbst, ihrer Familien, ihrer Freunde und Nachbarn zu verwirklichen und in Kapital umzuwandeln, indem Sie Probleme lösen und ihre lokalen Regierungsbedürfnisse befriedigen.

Wie funktioniert der Prozess?

Schritt 1: Nachforschung und Einschätzungen

ambassadornetworkcommunitylevel_1

Ein Botschafter organisiert Zusammenkünfte in der lokalen Gemeinschaft, um zu diskutieren, welche Regierungsprobleme am dringendsten gelöst werden müssen (Besitzurkunden, Sicherheit, Schlichtung, o.ä.). Der Botschafter kann Umfragen durchführen, sowie Gutachten zum Thema sammeln, um ein besseres Verständnis für das Problem zu bekommen.

Der Botschafter identifiziert eines oder mehrere Hauptprobleme, und die Bitnation DApps die man für ihre Lösung braucht.

Schritt 2: Vorbereitung

Der Botschafter schließt sich mit anderen Botschaftern zusammen, die schon mal an ähnlichen Problemen gearbeitet haben, um von ihren Erfahrungen bezüglich DApp und Implementierung zu lernen.

Der Botschafter wird von Bitnation in Form von Anleitungen, Materialien, etc. unterstützt, mit dessen Hilfe er der lokalen Gemeinschaft erklären kann wie die Blockchain funktioniert, und wie sie ihren spezifischen Regierungsprobleme lösen kann.

Schritt 3: Praxistest

ambassadornetworkcommunitylevel_4

Der Botschafter führt einen Praxistest für die neue Bitnation DApp durch.

Er nimmt das Event auf Video auf, um es mit anderen teilen zu können und über das Prozedere informieren zu können. Idealerweise wird es live übertragen, damit Zuschauer aus aller Welt zuschauen können und während des Prozesses fragen stellen können.

Nach dem Praxistest sammelt der Botschafter Kommentare und Verbesserungsvorschläge von den Teilnehmern, und schreibt alles in einem Bericht zusammen, sei es auf Papier oder als Blogpost.

Schritt 4: Verbesserung des Produkts

Das Botschafternetzwerk und Bitnation geben Einschätzungen und Verbesserungsvorschläge bezüglich der entwickelten DApp ab. Bitnation fügt die Verbesserungen zu DApp hinzu, damit Bitnationkunden das bestmögliche Angebot bekommen.

Der Botschafter kann sich entscheiden die DApp selber weiterzuentwickeln und auf den lokalen Kontext anzupassen. Sie können für die modifizierte DApp ihre eigene Marke kreiieren und weiterverkaufen, oder Sie gratis auf dem Bitnation DApp Store anbieten. Sobald der Botschafter anfängt sein eigenes Geschäft daraus zu machen, unterstützt das Bitnation Team den Botschafter in Sachen Marketing, Entwicklersoftware und organisatorischen Ratschlägen.

In beiden Fällen bringt der Botschafter die verbesserte DApp zurück zur lokalen Gemeinschaft, wo er sie implementiert und kommerzialisiert.

ambassadornetworkcommunitylevel_6

Kurz, die Pespektive eines Botschafters geht über gesellschaftliches Engagement hinaus – er hat auch einen finanziellen Anreiz, seinen eigenes DApp-Geschäft darauf aufzubauen. Bitnation ermöglicht eine sofortige globale Vermarktung, und einen direkten Feedbackmenchanismus, wodurch die Selbstregierungswerkzeuge kontinuierlich verbessert werden können.

Auswahl der Botschafter

Designierte Botschafter reichen ihren Lebenslauf, ein kurzes Motivationschreiben und ihr Foto auf unserer Webseite ein, oder schicken es uns per Email an [email protected]

Solange nicht jemand vollkommen ungeeingnet für die Rolle ist, wie z.B. Befürworter des zentralen Zwangsregierungssystems, werden sie eine Bitnation ID, eine Email-Adresse, Zugang zum Skype-Botschafterchat, dem Trello Board und anderen Koordinierungsinstrumenten bekommen.

Botschafter werden nur vom Netzwerk entlassen, wenn sie Sabotage betreiben oder die Arbeit anderer Botschafter beeinträchtigen.

Software

Das Botschafternetzwerk Swarmops benutzen, ein Personalsystem für freiwillige, dezentrale, kooperative Organisationen. Es wurde dazu entworfen autoritäre Entscheidungsgewalt auf ein Minimum zu reduzieren, und basiert auf dem Prinzip, dass jedes Mitglied einer Organisation an einem gemeinsamen Ziel arbeitet. Indem Autorität, Personalwesen und Finance dezentralisiert werden, ermöglicht es Swarmops eine Organisation weit außerhalb traditioneller Grenzen ausbreiten. Diese Philosophie freiwilliger Kooperation stimmt auch mit Bitnations Grundwerten überein.

fractal_2

Indem das Botschafternetwerk Swarmops benutzt, kann es auf organische Art und Weise global wachsen, sich von regionalem auf lokales Niveau ausweiten, mit zunehmender Dichte. So wird auch auf lokaler Ebene das Interesse an einem Leben ohne Zentralstaatsinterventionen und -planung zunehmen. So wird das Botschafternetzwerk schnell zu einem Netz von Ansprechpartnern, was es zukünftigen potentiellen Kunden ermöglicht lokale Anwohner jederzeit nach einer Bitnation-Kontaktperson zu fragen. Das selbe trifft auch auf globaler Eben zu – Swarmops ermöglicht eine stabile Organisation auf internationaler als auch lokaler Ebene.

Swarmops benutzt Freeware, und ist selbst auch open-source, was auch mit Bitnations Prinzipien überein stimmt. Es wird auch das Rechnungswesen auf Kryptowährungen basieren und komplette Transparenz bieten, wodurch es dem Botschafternetzwerk einfachen Zugang zu Ressourcen ermöglicht.

Andere Koordinierungsinstrumente:

  1. Skypechats und – telefonate
  2. Facebookgruppen
  3. Meetupgruppen
  4. Trello Board
  5. Google Docs
  6. Google Hangout

Finanzielle Nachhaltigkeit: 

Der Bitnation DApp Store wird nach einer geringen Transaktionsgebühr verlangen, für DApps die von Bitnation als auch von Dritten entwickelt wurden. Darüber hinaus wird es auch auch kostenfreie DApps geben.

Siehe den Bitnation GitHub – Eintrag um mehr über das Finanzierungsmodell zu erfahren.

Trackback von deiner Website.

Erik Vollstädt

Bitnation Lead Ambassador and Community Director. Born 1993, aspiring entrepreneur and champion of voluntary societies & private property ethics. Proponent of counter-economics and competing market currencies, such as cryptocurrencies. Represented Bitnation as Lead Ambassador since 2015 at the Riga Bitcoin and Cryptocurrencies Meetup, the iBGEk basic income stage discussion in Klagenfurt (Austria), the Cointelegraph Blockchain Conference in Helsinki, the Zündfunk Netzkongress in Munich, at itnig for the Barcelona Bitcoin Community during the Mobile World Congress 2017 and at the Bitnation DevCon 2017 in Amsterdam. Author of the Bitnation blog. Media appearances include Shift (Deutsche Welle), Der Fehlende Part (RT Germany) and Zündfunk (BR2). Coordinates Bitnation's ambassador network globally and organizes meetups all over Europe. Graduated in Business Innovation & Technology Management (M.Sc.) in Girona (Catalunya, Spain). Wants to live an international lifestyle.

Kommentieren